AK Asyl Erkenbrechtsweiler - Aktuelles


Eröffnung Kleiderkammer

 

am Montag, den 25. April von 16.00-18.00 Uhr und

Dienstag 26.04. von 10.00 bis 11.30 Uhr.

 


Asylbewerber in Erkenbrechtsweiler stellen sich vor

 

Am letzten Samstagnachmittag, 30. Januar 2016 haben die vor Kurzem im Blessingheim in Erkenbrechtsweiler untergebrachten Flüchtlinge aus Syrien die Bewohner des Ortes eingeladen, um einerseits sich selbst vorzustellen und andererseits auch Einwohner kennenzulernen. Der Arbeitskreis Asyl Erkenbrechtsweiler unterstützte sie dabei und half, die gelegentlich auftretenden Verständigungshürden zu überbrücken.

 

Um das Gespräch zwischen den Flüchtlingen und der örtlichen Bevölkerung aufzulockern, hatten die Flüchtlinge ess- und trinkbare Überraschungen vorbereitet und in Buffetform wunderschön angerichtet. Die syrischen Gerichte mundeten allen Besuchern.

 

Der Ansturm an Besuchern war überwältigend. Schnell war das räumliche Fassungsvermögen der Gesellschaftsräume des Blessingheims bis an seine Grenzen ausgelastet.

 

Das „come together“ wurde ein voller Erfolg, wie man den allerseits freundlichen Gesichtern auf beiden Seiten ansehen konnte. Sprachliche Barrieren wurden mittels allerhand Gestik überwunden oder mit den ersten gelernten Worten Deutsch unterlegt. Gerade Freitag wurde schon der erste Deutsch-Lern-Kurs abgehalten, was man den noch aufgehängten Schaubildern mit Begriffen des täglichen Lebens in deutscher und syrischer Schriftsprache entnehmen konnte.

 

Schnell wurde deutlich, dass es immer dann, wenn man sich auf menschlicher Ebene trifft, Lösungen gibt, sich zu verstehen, auch wenn Hürden auf beiden Seiten existieren mögen.

 

Nach dem Treffen bleiben auf allen Seiten neue Erfahrungen haften, Momente zum Nachdenken und auf jeden Fall die Grundidee, dass dieses schön verlaufene Treffen nicht das Letzte gewesen sein wird.

 


 22.01.2016

Es sind mittlerweile bei uns im Ort über 40 Flüchtlinge eingetroffen.

Hierbei handelt es sich meist um Syrer, zwei Algerier, Afghanen, Iraker - alles junge Männer, die in der Unteren Strasse und im Paul-Blessingheim wohnen.

Wer hat die Möglichkeit und das Interesse uns bei unseren Aktionen für die Flüchtlinge zu unterstützen?

 

- Einige wenige Gäste lernen Deutsch an entsprechenden Schulen in Nürtingen, Kirchheim usw. Bei der Erstellung der "Hausaufgaben" wird stundenweise Aufsicht und Unterstützung gesucht. Hiermit könnten wir den schnelleren Erfolg auch bei der "Integration" fördern.

 

- Bevor ausgediente TV Geräte in den Müll kommen, geben Sie Gelegenheit, die Geräte auf Verwendbarkeit für die Flüchtlinge zu prüfen.

 

- Wo stehen noch ungenutzte oder gebrauchte Fahrräder oder Fitnessgeräte? Es ist sicherlich sinnvoll, im Frühjahr solche für die Flüchtlinge verfügbar zu haben. Wir freuen uns über jeden Fund und jede Überlassung!

 

- Durch üppige Spenden ist ein erheblicher Fundus an Kleidern und Schuhen entstanden. Zur Erfassung, Sortierung und späteren Ausgabe suchen wir Unterstützung.